Ratenkredit
Der Ratenkredit ist die am häufigsten genutzte Kreditart in Deutschland. Bei einem Ratenkredit werden meistens hohe Kreditsummen vergeben, die der Kunde monatlich mit einem festen Betrag über eine feste Laufzeit zurückzahlt. Die Laufzeit und die Höhe des monatlich zu entrichten Betrages sind mit dem Kreditgeber verhandelbar.
creditplus
Die Zinssätze für einen Ratenkredit können bei den verschiedenen Kreditanbietern stark variieren, hier lohnt es sich grundsätzlich, verschiedene Laufzeit- und Rückzahlungsmodelle zu prüfen und sie bei verschiedenen Anbietern zu vergleichen. Besonders vorsichtig sollte man bei Lockangeboten sein, in denen Anbieter mit einem so genannten "BlitzRatenkredit" oder Kredit am Telefon versprechen, da hierbei oft versteckte Kosten anfallen, die im Vorfeld nicht offen gelegt werden.

Abwicklung

Ratenkredite sind vorwiegend für Privatkunden gedacht. Es wird meistens lediglich eine Sicherheit in Form von Lohn- und Gehaltsbescheinigung vorausgesetzt. Ebenso ist eine Bürgschaft für die Bank hilfreich, sofern die Bonität nicht ausreichen sollte. Zur Finanzierung von Fahrzeugen ist eine Sicherheitsübereignung ebenfalls ein Muss.

Die Rückzahlung in gleichen Monatsraten erfolgt mit zusätzlichen Gebühren und Zinsen des Kreditinstituts. Im Allgemeinen liegen die Zinsen hier höher als bei Baufinanzierungen, aber auch oftmals niedriger als bei Dispositionskrediten. Allgemein sind Bearbeitungsgebühren in Höhe von 2% der Kreditsumme üblich.

Es ist oftmals sinnvoll eine Restschuldversicherung abzuschließen, sie erfordert allerdings weitere Kosten.
Copyright © 2009 - KreditAktuell - Alle Rechte vorbehalten!